Okt 252021
 

Liebe Leser*innen, 

was genau ist das bitte da auf den Rasen? Wir gehen ja auch schon ein, zwei Jahre zu diesem Verein und DIT ISCH NIT MEHR MEI BAULI!!!

Aufstieg jetzt! 

Ey das ist schon unheimlich, was da sportlich abgeht. Natürlich wird das alles bald anders, aber gerade können wir ausdrücklich sagen, dass der Aufstieg nur über den FC St. Pauli e.V. von 1910 geht. 

Wir werden bald noch ein FAQ zum Thema „Wie ihr auf Menschen reagiert, die nicht aufsteigen wollen“ veröffentlichen, aber wir haben hier einen Markt von 1,8 Millionen Menschen und einem riesigen Sozialprodukt rumliegen, den wir einfach nur abgreifen müssen. Denn dieser komische Volksparkverein ist hinter uns. Das ist unsere Stadt. Zeigen wir dieser Stadt, dass wir sie auch in Liga 1 repräsentieren können. 

Was für ein Team haben wir da bloß beisammen? 🤎🤍 (c) afroh

Aber von morgens an 

Wir hatten einen Sportunfall. Und waren deswegen etwas dezimiert. Das ist doof. Wir mussten uns also zum Frühstück Verstärkung holen und hatten die schnell in der besten Fotografin der Welt gefunden. Oh. Nein. Falsch. Auch ohne Ausfall hätten wir die beste Fotografin der Welt zum Frühstücken gefunden. Es wurden Waffeln und Shakshuka gezaubert. Was für ein Traumstart in den Tag, der dann noch traumhafter wurde. 

Gut gestärkt fanden wir uns am Millerntor ein. Nach unserer Beobachtung funktionierte der Einlass und der Getränke Ausschank schon viel besser als bei den vorherigen Spielen. Viel Lob an alle, die das unter immer noch schwierigen Umständen umsetzen.

Ein wenig Raum nach oben gibt es dann auf der Süd aber schon. Diese A-B-Eingangsregelung führte dazu, dass gefühlt jede 15. Person, die es bis zum Scanner geschafft hatte, dann auf den jeweils anderen Eingang verwiesen wurde. Sprich: Das ganze Prozedere (Anstehen, 2G-Kontrolle, Personenkontrolle) von vorne. Das kann man noch besser machen. Zumal A-B auf dem Ticket im Wallet nicht sofort erkennbar ist, sich auf der Süd ja sowieso alles mischt UND alle Einlässe auf der GG ja auch bewusst für alle geöffnet wurden.

Nicht ganz ohne Gäste 

Rostock? Übte Solidarität mit harten Wikingern, die sonst immer alles für Pauli spritzen wollen, aber bei Impfungen rumheulen. Wir mussten* ja heute verletzungsbedingt Sky anhören und man kann Thorsten M., den Rostocker Präsidenten und tausend andere in einem 3G Sack hauen und drauf hauen. Man trifft immer die richtigen. Und mal ehrlich Matze, wir sind ja hier unter uns: Hör mal auf, auf Instagram irgendwelchen Reitschuster Spinnern zu folgen** und dich mit Freunden, die zufällig auch Joshua heißen zu solidarisieren und hör dir lieber mal alle Podcasts mit Drosti an. 

*Ja, AFM Radio ist viiiieeelll toller und wir inkonsequent. Danke für diesen Kommentar. 
** immerhin sind die Reflexe innerhalb des FCSP langsam so gut, dass er diese Folgschaften sehr schnell löste, nachdem es Thema auf Twitter wurde. Hoffen wir dann, dass diese Reflexe auch bei anderen „Gästen“ funktionieren, die wir nun wirklich nicht am Millerntor brauchen.

(Wobei es ja fast schon wieder unser Humorzentrum treffen würde, und das so ne Björn Banane Nummer wird, und jetzt rauskommt, dass der Impfgegner mal wieder geimpft ist. Gibt ja aber genug andere Gründe, warum der nun wirklich nicht willkommen ist.)

Raus aus der Pandemie

Um es jetzt mal deutlich zu sagen, wir werden diese Pandemie nicht überwinden, wenn wir Impfverweiger*innen weiterhin bequeme Hintertüren mit eher ungenauen Tests eröffnen. Wir werden es nur überwinden, wenn sich mehr Menschen impfen. Und so lange dies nicht der Fall ist, möchten wir nicht neben bequemen Menschen im Stadion stehen, die einfachen Wahrheiten folgen. 2G ist die richtige und einzige Möglichkeit. Ja Lösungen für die wenigen Menschen, die sich nicht impfen können sind dringend notwendig, aber wir sprechen hier über eine sehr kleine Minderheit. Und heulende Menners aus Rostock gehören nicht dazu. Vielleicht werden die ja ganz allgemein bald mal gesellschaftliche Minderheit. Aber so richtig.

Umso schöner ist es dann, dass wir den einen Rostocker im Stadion begrüßen durften, den dieses Blog schon immer mochte und der Ehrengast zu unserem 10-jährigen war. Beim 15-jährigen lesen wir dann die jeweiligen Berichte zum Pokalfinale, was die beiden Vereine bald gegeneinander spielen. Und wir natürlich gewinnen. (15-jähriges ist 2023, so für die Planung, lieber Verein.)

22.000 Menschen fühlt sich voll an. Und so sind 19 Monate nach dem letzten Heimspiel fast alle Menschen wieder an ihren Plätzen. „Ich war 19 Monate nicht hier und ALLE sind noch da“ war ein Satz, den wir so oder so ähnlich mehrfach hörten. Und die Leute, die noch fehlen? Die nehmen wir hoffentlich auch bald wieder in unsere Arme. 

Keine Gästefans? Nicht im Stadion. Sie meinten unbedingt noch im Viertel rumhoolen zu müssen und auch von einem versuchten Stadionsturm war die Rede. Endete wohl ähnlich erfolgreich wie das Spiel auf dem Platz. Und mal ehrlich: „Alles für den FCH“ beinhaltet halt auch mal ne kleine Spritze. Rumprollen auf leeren Straßen ist da eher nicht mit gemeint. Und so richtig etwas für seinen Enkel*innen erzählen ist das auch nicht. 

Rein in die Stimmung! 

„Ich habe während des Spiels zu Paqa gesagt „Was ist hier los?! Ich kann mich kaum aufs Spiel konzentrieren“, weil die Fans so laut waren.“

Jakov Medic

Das kann man einfach mal so stehen lassen. 

War der erweiterte Support auf der Süd also ein Erfolg? Ja! Natürlich muss das Konzept noch einem Stresstest bei einem langweiligen 0-0 gegen Sandhausen unterzogen werden, aber es war vielversprechend. In der Innenansicht war das „If you can hear us“ so laut wie zuletzt der Wechselgang beim Spiel gegen Kiel. 2019 irgendwann war das.

(c) afroh
(c) afroh

Dieses Pyro? Wie haben wir das vermisst. Wie schön. Wie toll. Und ja, liebe Facebookkommentierenden: Wir werden weiterhin Pyro toll finden UND Fridays for Future supporten. Hoffentlich platzt euch darüber der Kopf.

(Auch Stunden nach Anpfiff dieses leichte Kribbeln in den Augen, dieser Geruch auf der Nase. Es sind diese kleinen Dinge, die man erst vermisst hat, wenn man daran erinnert wird.)

Auf dem Platz? 

Wie überzeugend ist das bitte? In den ersten 10 Minuten sah das noch nicht ganz sicher aus, aber die restlichen 80 Minuten war das so etwas von souverän und überzeugend. Wir werden auch mal Krisenwochen bekommen, weil das alle Truppen im Laufe einer Saison bekommen, aber das ist einfach beängstigend gut. Man hat von außen das Gefühl, dass jeder Spieler ganz genau weiß, was er machen soll/will und kann. Und wenn ein Simon von der Bank kommt und gleich knipst, dann weißt du auch, wieviel Tiefe wir in diesem Kader haben. Übrigens knipst, weil ein anderer Spieler, der ebenfalls von der Bank kommt ihm in seinem ersten Ballkontakt den Ball vorlegt. Den Simon dann mit seinem ersten Ballkontakt reinzimmert.

19,10 Sekunden zuvor wurden James und Simon eingewechselt (c) afroh

Diese schlechten Phasen, sie werden kommen (evtl. haben sich andere Menschen für diesen Satz vorhin noch ein liebevolles „Halt die Fresse“ gefangen, also den Satz, den wir jetzt hier selber reinschreiben).

(c) afroh

Aber wir werden die überwinden. Wenn da jemand auf dem Boden liegt, sind drei Spieler da und helfen dem eigenen Mann auf. Wenn einer dumm den Ball verliert, dann ist der Ball trotzdem schnell wieder bei uns. Wir haben da eine Situation mit Afeez im Kopf, der den Ball doof verliert, den Irvine dann aber sofort wieder zu uns zurückholt. Wenn ich da aufs Tor zulaufe, dann ist es wichtig, dass der Ball drin ist. Aber scheißegal, wer das Tor macht. Siehe Kyereh auf Dittgen letzte Woche.

Und sowieso Dittgen. Von der Bank sind wir ja große Fans, aber der mausert sich auch jedes Mal mehr zum Startelfspieler. Amenyido zeigt auch sofort, dass er da mitspielen kann und will und noch eine echte offensive Alternative werden kann. Und dann sind Daschner und Matanović immer noch verletzt. Die auch echte Alternativen sind.

Auch hier gilt „und sowieso Dittgen“ (c) afroh

Afeez? Wird jedes Spiel besser. Und der eigentlich sichergeglaubte Platz für einen fitten Smith immer unsicherer. 2 spieleröffnende Pässe, die jeweils zu den beiden Toren in der ersten Halbzeit führen. Kannste mal machen. Wir verweisen hier mal auf die Kritik, die an seiner frühzeitigen Abreise nach Nigeria geäußert wurde. Und wie die Einschätzung der sportlichen Leitung komplett richtig war, das zuzulassen. Brustlöser.

Das 3:0 von Burgstaller? Du siehst den Ball auf ihn zukommen und ihn parallel ausholen. Und weißt, dass der Ball gleich einschlägt. Wir erinnern uns an Zeiten, da lag der Ball in ähnlichen Situationen eher auf dem Stadiondach.

Die Flanke zum 3:0 von Hartel auch ebenso Zucker. Hartel damit mit der ersten direkten Torbeteiligung im 9. Spiel von braun-weiß. Wir würden uns riesig darüber freuen, wenn das der manchmal ja benötigte Impuls ist, auch in dieser Statistik noch eine gewichtigere Rolle zu spielen. Und natürlich nicht um der Statistik willen. Sondern weil Tore so schön sind. 

Und wenn nach dem Spiel Karim (unser Fitnesstrainer) die Jungs gleich zum Auslaufen schickt und etwas angespannt auf seine Fitnessuhr guckt, wenn die Jungs stehen bleiben zum Jubeln, dann weißt du auch, wie sehr dieses Team andere Ziele hat, als gegen Rostock gut auszusehen. 

Danke 

An B. du weißt, wer du bist. Wir sind dir zu großem Dank verpflichtet und schön, dass du da warst. An den weltbesten Fanladen: Dass ihr sagt, dass das selbstverständlich ist, zeigt, warum ihr der weltbeste Fanladen seid. Danke. Die letzte Schlacht gewinnen wir. 

Wie schön, dass auch Hermann Klauck diesen wundervollen Tag im Stadion miterleben konnte. (c) afroh

Bleiben nur noch drei Fragen: 

  1. Who the fuck is Hansa Rostock?
  2. Seid ihr eher Fanta oder Sprite-Korn Trinker*innen?
  3. Wie viele Farbschichten kriegt das das Plakat vor der Flora jetzt wohl ab?

Die Nr. 1 der Stadt und der Liga sind wir.

Jetzt nicht nachlassen. Achtelfinale im Rainer-Koch-Raus-Pokal ist wichtig. Bremen wird eine tolle Feier und dann kommt Sandhausen.

Tiocfaidh ár lá.

PS: Begrüßt doch heute ein paar Leute mit „Entschuldigung, ich hab mal ne Frage.“ „Ja, bitte?“ „Who the fuck ist eigentlich Hansa Rostock?“

PPS: Jakov Medić? Wir sind Fans!

PPPS: Danke für die Fotos an die beste Fotografin der Welt 🤎🤍