Feb 262021
 

Freitag Abend. 19:10 Uhr. Derbywochenende!

Unter normalen Umständen wären wir jetzt gerade alle im Viertel unterwegs. Treffen in kleineren und größeren Bezugsgruppen. Ob es heute wohl schon einen ersten allgemeinen Treffpunkt gäbe? Das Viertel käme das ganze Wochenende nicht zu Ruhe. Wir würden zahlreiche Freund*innen aus aller Welt willkommen heißen. Uns wiedersehen. Gemeinsam auf das Derby hinfiebern. Gemeinsam feiern. Und so richtig unter Strom stehen.

Bei uns ist von diesem Derbyfieber ehrlicherweise nur ganz wenig schon zu spüren. Weil dieses verdammte Virus unsere Leben immer noch im Griff hat. Und bei so einem Derby ohne Zuschauer*innen mag dann Derby drüberstehen, da ist aber lange noch kein Derby drin. 

Und während das so richtig doof ist alles, wollen wir wieder nicht vergessen, dass das in der globalen Situation komplette Nichtigkeiten sind. Nach einem Jahr Pandemie sind obdachlose Menschen in Hamburg (und überall) schlecht versorgt und auf den Straßen täglich zusätzlichen Gesundheitsrisiken ausgesetzt. Noch immer sind nach dem Brand in Moria die Menschen nicht aus Kara Tepe rausgeholt, stattdessen häufen sich die Berichte über schwer traumatisierte Kinder und Erwachsene. Noch immer haben die (Angehörigen der) Opfer des rassistischen Anschlags von Hanau keine Aufklärung erfahren. Und das sind selbstverständlich nur drei Beispiele.

Und daher wollen wir das wiederholen, was sich beim letzten Derby bereits bewährt hat: Gemeinsam möchten wir mit euch Geld sammeln für 3 Projekte, die bei diesen Problemen zumindest Linderung schaffen können:

  • Die Initiative 19. Februar wurde von Angehörigen, Familien und Freund*innen der Opfer und Verletzten gegründet, um sich gegenseitig Halt und einen Ort zum Zusammenkommen zu geben.
  • Hinz und Kunzt unterstützt bereits seit Jahrzehnten obdachlose Menschen auf Hamburger Straßen und hat in diesem Winter mit dem Winternotprogramm im wahrsten Sinne des Wortes Leben gerettet.
  • Stand by Me Lesvos ist ein Projekt von Bewohner*innen der griechischen Insel, die mit Geflüchteten zusammenarbeiten und ein bisschen Menschlichkeit in die Unmenschlichkeit des Lagers bringen wollen.

Wir alle würden dieses Wochenende nicht nur unsere Freund*innen sehen, sondern auch viel Geld ausgeben. Vielleicht möchtet ihr einen Teil davon stattdessen gemeinsam mit uns spenden? Vielleicht wollt ihr auch eine „Spieltagswette“ machen und 19,10 € für jedes Burgstaller-Tor spenden? (Vorsicht, das kann teuer werden!) Das bleibt komplett euch überlassen.

Der PayPal Moneypool ist bis zum 2. März 23:59 Uhr geöffnet, damit ihr evtl. Beträge für Tore o. ä. noch in Ruhe einzahlen könnt. Wir überweisen das Geld dann umgehend und zu gleichen Teilen an die drei oben genannten Projekte.

Wir wissen auch, dass viele von euch von Kurzarbeit betroffen sind, ihr als Soloselbständige gar keine Einnahmen haben, etc. Und vielleicht habt ihr auch ein anderes Projekt, das ihr lieber unterstützen möchtet? Das ist natürlich alles vollkommen in Ordnung. Wir freuen uns über jede Person, die mitmacht.

Solidarität wird immer unsere stärkste Waffe bleiben! ✊ Und Hamburg bleibt braun-weiß! 🤎🤍

  2 Responses to “Derbywochenende! Solidarität bleibt unsere Waffe!”

  1. […] Der MagischeFC-Blog ruft, wie schon beim letzten Derby, dazu auf Spenden zu sammeln. Ausgesucht wurden dieses Mal drei Projekte, alle Infos und den Button zum PayPal-Moneypool findet Ihr im Artikel. […]

  2. […] Euch konnten wir gerade (aufgerundete) 2.121,00€ an jedes der drei ausgesuchten Projekte überweisen. Hier die […]

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Blue Captcha Image
Refresh

*