Mai 272020
 

Lieber Leser*innen,

ich verabschiede mich hiermit aus dem magischenfc Kollektiv. Der Abschied war länger geplant und sollte eigentlich nach unserer Aufstiegsfeier in Wiesbaden erfolgen. Dann kam Corona, die Feier fand nur in unseren Träumen statt und ich habe lange darüber nachgedacht, ob es alles zeitlich so bleiben soll. Schlussendlich hab ich mir diese Frage mit „Ja“ beantwortet und grob den Zeitrahmen eingehalten.

Das magischerfc Kollektiv ist stark und gut, es wird euch weiterhin bestens (selbst besser) unterhalten. Für mich endet eine Zeit von ca. 20 Jahren „ins Internet schreiben“, mit Pausen und Abschieden. 20 Jahre mit viel Meinung und wenig Ahnung.

Für solche ewigen Nörgler und alte weiße Männer sollte kein Platz mehr sein. Und da leider alten weißen Männern nicht gesetzlich das Äußern verboten ist, sollte man sich selber als alter weißer Mann aus der Öffentlichkeit zurück ziehen, bevor es noch lächerlicher wird, als es sowieso schon ist.

Ist dies nun das ewige Ende? Man soll niemals nie sagen und unser Chief Editor sagte was von „Artikel mit der Brieftaube schicken“. Was ich natürlich nie machen würde, sonst bekäme ein anderes Kollektivmitglied wahrscheinlich Ärger zu Hause. Aber es gibt ja auch E-Mail oder meinem Alter angemessen Faxgeräte.

Ich danke den Dreien für all die wundervollen Dinge, die wir gemeinsam erreicht haben und die ganzen wundervollen Artikel, die wir gemeinsam gestrickt haben. Ihr seid großartig!


Vielleicht schreibe ich jetzt ein Buch (nein! Die Welt braucht garantiert keine Bücher aus der Perspektive “alter weißer Mann”), vielleicht mache ich wie alle alten weißen Männer einen unbedeutenden und schlechten Podcast (nein! Gleiche Gründe), vielleicht finde ich auch endlich mal vernünftige Hobbies. Ich hab gehört, dass Hallenhalma ganz groß im Kommen sei. Soll angeblich kontaktlos und mit 1,5 Abstand spielbar sein.

Podcast: Es ist seit langem ein Traum von mir für dieses Blog einen Podcast zu haben. Aber nicht mit mir. Vielleicht setzen die beiden Damen, die eigentlich schon ein fertiges Konzept haben die Idee jetzt um. Ich guck niemanden an.

Eigentlich würde ich jetzt schreiben „wir sehen uns demnächst am Millerntor“, aber ob und wann dies der Fall sein wird, steht leider in den Sternen. Wer weiß schon, ob wir wirklich alle noch Lust auf Millerntor haben, wenn wir wieder in einigen Monaten (Jahren?) dürfen? Wer weiß, ob unser Fußball dann noch existiert? Unser Tag wird kommen? Hoffentlich!

Bleibt gesund und bleibt dieser Website gewogen, die restlichen Kollektivmitglieder haben es verdient.

Grüße

Euer Senior

  13 Responses to “Tschüss”

  1. […] MagischenFC-Blog hingegen gibt es eine personelle Veränderung: Der „Senior“ sagt Tschüss.Alles Gute, N., Dein Aufregen werden wir sicher […]

  2. Back to the roots ? Die alte Webseite existiert noch. Nur NRSA ist nicht mehr vorhanden 🙂

  3. Genau. Du bist beim passivsten aller Fanclubs immer herzlich willkommen!

  4. Vielen Dank für die vielen guten Texte und Denkanstöße!
    Bis hoffentlich bald mal wieder auf ein Bier!

    PS: das captcha nervt, weil ich nach Rückkehr (war eine 0 kein O) alles neu schreiben muss.

  5. Auch das Dorf sagt artig Dazke für 20 Jahre weise Worte.

  6. Der passivste aller Fanclubs sind eindeutig die Netpirates, seit 22 Jahren am Start und außer in den Anfangsjahren was ins Internet zu schreiben nie was erreicht. Und selbst das machen wir seit rund zehn Jahren nicht mehr.
    Vielleicht sollten wir gemeinsam einen Club für in die Jahre gekommene, weiße weise Männer gründen und den alten Zeiten hinterher trauern. Hoffentlich ändert sich dieses Blog nicht zu sehr, alte weiße Männer tun sich bekanntlich immer etwas schwer mit Veränderungen. Früher war alles besser und so, und ohne wird alles anders sein oder so.

    Den MagischerFC-Blog werde ich immer mit dieser alten Person verbinden, genauso wie ich den Fanladen mit Sven und Imme in Verbindung bringen werde…. einige Personen verschwinden von der Bildfläche, andere tauchen immer mal wieder an anderer Stelle rund um den FCSP auf – und auch wenn der Alte das jetzt noch für sich selbst ausschließt – einen Podcast von ihm würde ich mir anhören.

    Aber auch einen mit anderen. Ich höre mir eh gerne gut gemachte Podcasts über den FCSP an. Und das traue ich auch den jüngeren, nicht weißen alten Männern zu, also bitte einfach machen! 😉

  7. Achja, mist – und natürlich auch den Frauen oder sonstigen Personen. Was für ein scheiß Fauxpass. Bin halt doch nur nen alter weißer Mann, tschuldigung.

  8. passanten.de und karo-family.de sind noch online honey <3

  9. Und auch der Rote Stern möchte zum Abschied artig Grüßen!

  10. Ich danke Dir für viele großartige Berichte, für eine gesunde Einstellung und Denkanstöße die Du geliefert hast.

  11. Och nö! Kein Fußball, kein Millerntor, und jetzt fällt mit deinem Rückzug eine weitere wichtige Konstante weg! Als alte weiße Frau tu ich mich schwer mit solchen Veränderungen.
    Danke für deine Texte,die gemeinsamen Essen nach Heimspielen (in Gaststätten, die es auch nicht mehr gibt) und die zahllosen Unterhaltungen in 1000 Stadien dieser Welt …
    Alles Gute für dich – aber du wirst es vermissen und insgeheim spekuliere ich auf einen Rückzug vom Rückzug 😉

  12. Ich hab gehört die neue Lieblingsbeschäftigung alter, weißer Männer soll darin bestehen, wenigstens zu versuchen US-Präsident zu werden. Viel Erfolg schon mal hierfür.

    Und sonst alles Gute 🍀

  13. Lieber Blog Senior,

    Deine Entscheidung ist Deine Entscheidung, klar. Vielen Dank für Deine klaren Posittionen und Denkanstöße.

    Einen Punkt möchte ich dennoch an Dich und Euch zurückspielen: Meinst Du und meint Ihr wirklcih, dass dies die Zeit ist, auf kluge und, ja, auch erfahrene Köpfe zu verzichten? Wenn alle in der Gruppe auf ein Ziel hinarbeiten?

    Viele Grüße,
    Stefan

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Blue Captcha Image
Refresh

*