Mrz 072013
 

Liebe Leser,

ihr kennt das. Es ist kalt und ungemütlich am Millerntor. Das Bier schmeckt irgendwie schal und auch der Platznachbar sah schon mal motivierter aus. Die 90 Minuten fließen dickflüssig dahin und die Kneipe nebenan wäre nun viel besser. Da unten verkrampfen unsere Jungs gegen den Tabellenletzten und irgendwann fällt das unverdiente, aber folgerichtige 0-1. Ihr verstummt.  Die Schneeflocken fallen und der Frühling ist auch schon wieder weg. Vokabeln wie „Aufbaugegner“ oder „wie immer gegen den Tabellenletzten“ wabern durch das Millerntor. Selbst der unermütliche Ultragesang klingt heute irgendwie hohl und unmotiviert und ihr verstummt.

 

Folge?

Vielleicht schießen unsere Jungs noch einen glücklichen Ausgleich, aber insgesamt bleibt der Tag unbefriedigend und wir haben den Tabellenletzten mal wieder motiviert. Vielleicht selbst zum späteren Klassenerhalt. Die Magie vergangener Tage scheint unerreichbar zu sein.

ABER NEIN!

Nein, liebe Leser, so wird es morgen nicht laufen. Und der Unterschied seid ihr. Weil ihr heute schon die Hustenpastillen bereit gelegt habt, jede Unterredung auf Arbeit für Heute und Morgen abgesagt habt und auch zu Hause nur das nötigste sprecht, bzw. auf schriftliche Kommunikation umgestiegen seid. Post It’s wirken da Wunder. 😉 Auch jeden Aufreger habt ihr vermieden, jede Tätigkeit, welche aufgestaute Emotionen ableiten kann, wird umgangen. Morgen früh werden dann noch mal die besten Szenen des Manuel Gräfe vom Köln Spiel geguckt. Natürlich mit der Verpflichtung ruhig und still sitzen zu bleiben.

Und dann geht ihr ans Millerntor, seht das Flutlicht leuchten. Tabellenletzter? Gebt uns Gegner keine Opfer! Kapitän Kalla führt seine Mannen auf den Platz, das Stadion explodiert, ihr explodiert, 90 Minuten fliegen alle Emotionen aus euch raus und Vokabeln wie „Aufbaugegner“ oder „Tabellenletzter“ verkriechen sich vor Angst in der hintersten Ecke des Stadions namens Gästeblock. Angesteckt vom Feuer der Tribüne rennen unsere Jungs und werden gewinnen.

Zu den Waffen, liebes Millerntor!