Zum Inhalt springen

Ein Nachtrag zu den DFB Strafen

Liebe Leser,

wenn man denkt, es kann nicht mehr absurder werden und der DFB müsste doch selber merken, dass er sich sein Recht Recht zu sprechen kaputt macht, indem er Strafen würfelt, da kommt der DFB und steigert den Wahnsinn noch.

Was anderswo Platzsperre und riesige Geldstrafen nach sich zieht, nämlich eine 15 minütige Spielunterbrechung ist für Osnabrück im Sparpaket zu bekommen.

Wohlgemerkt: Hoffenheim Luftschlangen? 10.000 Euro. Das ist nicht mal bei den unterschiedlichen wirtschaftlichen Verhältnissen der beiden Verein mit irgendwas zu begründen. Es ist schlichtweg gewürfelt und damit willkürlich und damit nicht statthaft.

Liebe Vereine, wer diese „Recht“sprechung jetzt noch akzeptiert, insbesondere wenn es um Zuschauerausschlüsse und/oder harte Geldstrafen geht, dem ist nicht mehr zu helfen.

Irgendwer muss diesem Wahnsinn doch Einhalt gebieten!

Wir verweisen auf unser längeres Geschreibsel.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Blue Captcha Image
Refresh

*