Dez 122012
 

Sehr geehrter Herr Zingler,

was sportliche Erfolge nicht geschafft hätten, was ganze Werbekampagnen nicht erreicht hätten, Sie haben es geschafft: Union bundesweit sympathisch und bekannt zu machen. Und dem FCSP den Rang als „rebellischen“ Verein abzulaufen. Weil sie gegen das Sicherheitspapier waren. Von Beginn an. Nicht aufgrund von Druck der eigenen Mitglieder oder Fans, nein aus Überzeugung. Und weil Sie es schaffen nach der Entscheidung sofort die richtigen Statements parat zu haben:

„Es gibt keinerlei Veranlassung, sich einem wodurch auch immer motivierten politischen Druck zu beugen und zum jetzigen Zeitpunkt symbolisch eine Handlungsfähigkeit unter Beweis zu stellen, die überhaupt nie in Frage stand. Bereits die Sicherheitskonferenz im Sommer in Berlin bediente mit reiner Symbolik Forderungen der Politik. Für ein solches Handeln steht der 1. FC Union Berlin nicht zur Verfügung“

„Aktuell genügt scheinbar politischer Druck, uns zu Handlungen zu zwingen, obwohl der behauptete Anstieg von Gewalt im Fußball gar nicht belegt werden kann. Damit riskieren wir, auch künftig zum Spielball von Politikern zu werden, die das populäre Thema Fußball zur eigenen Profilierung nutzen. Dass sich die „Solidargemeinschaft Fußball“ in so eine Situation begibt, ist unnötig.“

Herr Zingler, der allergrößte Respekt an Sie persönlich und Ihren Verein. Mögen ihre Mut und ihre Standhaftigkeit mit einem Aufstieg in die 1. Liga belohnt werden. Und einem Tor von Thorsten Mattuschka gegen den FC Bayern. Vielleicht erklären Sie so lange Herrn Rummenigge im VIP Raum oder besser noch auf einem Stehplatz, dass er keine Ahnung hat und sich nicht wundern muss, dass niemand mehr mit ihm kommunizieren will.

Es grüßt herzlich

Ihr Magischerfc-Blog

  2 Responses to “Danke Herr Zingler”

  1. […] SPNU – Rauball FSK – Interview mit Fanladen (Podcast) Magischer FC – Danke Herr Zingler Lichterkette – […]

  2. […] findet herzliche Worte für Union Berlin, den man sich nur anschließen kann. Es ist beeindruckend, wie die Berliner sich vor ihre Fans […]

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Blue Captcha Image
Refresh

*