Aug 052012
 

Liebe Leser,

so geht es nicht weiter. Wir müssen das sofortige Verbot des Wacken Open Airs fordern! Eine nicht mehr hinzunehmende Anzahl von Straftaten führt dazu, dass man gegenüber den sogenannten Metalfans sofort eine „null Toleranz“ Strategie fahren muss. Innenminister Friedrich ist gefordert den Veranstalter in die Pflicht zu nehmen und umfassende Alkoholverbote und Stehplatzverbote einzuführen. Es ist unerträglich, was für eine massive Bedrohung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung in Wacken passiert. Und was tun die Verantwortlichen? Sie verharmlosen! Sie sprechen von einem sicheren und friedlichem Fest!

 

Laut SpOn hat es 430 Straftaten gegeben. Wenn wir dies mal umrechnen macht dies auf jeden Besucher 0,005 Straftaten (gerundet). Haben sie das mal mit Fußball verglichen? Bekannt ist ja, dass in der Fußballbundesliga der Untergang des Abendlandes erreicht ist und Innenminister Friedrich Stehplatzverbote erwägt und lebenslange Stadionverbote. Und hier kommen auf ca. 20 Millionen Besucher in den ersten 3 Ligen so um die 6.000 Straftaten. Liebe Leser, wenn man die Zahlen von Wacken hochrechnet, dann wäre man bei über 100.000 Straftaten! In Worten:

 

HUNDERTTAUSEND!!!!

 

Wo ist die Polizei? Die Task Force? Mehrere BFE Einheiten? Wer stoppt den Metalwahnsinn?

 

(Kann Anflüge von Verzweifelung enthalten; man entschuldige uns, dass wir dieses Festival als Beispiel nehmen und diesen Artikel trotz des traurigen Zwischenfalls für einen ironischen Artikel verlinken. Unser Mitgefühl sei bei den Angehörigen und seinen Freunden.)

  4 Responses to “Verbietet Wacken! Neue Qualität der Gewalt erreicht!”

  1. Nicht zu vergessen, dass da eh keiner mehr, aufgrund der ganzen von der Bühne gezündeten Pyro, auftreten darf. Alle mit Headbanging-, Grünflächen-, Bühnen- und Allesverbot belegen!

  2. Oh man, so gehts echt nicht.. ich will spon nicht schützen, aber das hier ist absoluter blödsinn… vergleicht doch nicht äpfel mit birnen!
    20 mio besucher mit 6000 straftaten bei den ersten drei liegen.. im jahr!! wacken geht nur drei Tage.. krass gerechnet müssten die 430 straftaten also locker mal 40 gerechnet werden (ich weiß, nicht genau, aber in etwa..). das sind dann schon über 17.000!
    ausserdem steht in dem artikel auch „Die Veranstaltungskriminalität habe sich im Vergleich zu den Vorjahren reduziert“. Also nicht so reißerisch, sonst seid ihr nicht besser als blöd/spon, auf die ihr gerade satirisch hauen wollt…

  3. Das Stilmittel der Ironie ist dir aber schon bekannt, oder?

  4. […] Magischerfc.de setzt die Zahlen von Straftaten bei Großereignissen in Relation. Eigentlich eine tolle Vorgehensweise, die mal interessante Fakten schafft. Wir sollten mal eine Liste mit solchen Ereignissen führen und ständig erweitern. […]

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Blue Captcha Image
Refresh

*