Mrz 012012
 

Soliparty am 03.03. im Knust Hamburg

Wir verbreiten den Werbetext weiter, der uns heute morgen erreicht. Kommt zahlreich und „dance the repression away“

Sehr kurzfristig haben wir das Knust als Feierlocation bekommen können und nutzen jetzt diese Möglichkeit um mit einer Party Geld zu sammeln.

Nur weil überzogene DFB-Urteile und anderer Wahnsinn gerade die Schlagzeilen beherrschen, sind die drohenden Kosten der Schweinske Cup-Prozesse nicht aus der Welt.

Weiterhin und mehr denn je wird Geld benötigt um St. Pauli-Fans vor den Nachstellungen der Polizei zu schützen.

Beginn der Feier ist um 22 Uhr im Knust, der Eintritt beträgt 4 Euro (gerne mehr). Line-Up und Flyer (war leider nicht dabei, reichen wir nach, wenn wir ihn finden) findet Ihr nachfolgend. Bitte verbreitet das weiter, ladet Freunde ein. Solidarität ist tanzbar!

Line-Up: DJ DSL; STOECKER STEREO; OLE; BOSS SOCIETY; SEAN

Und hier ist der Flyer:

  One Response to “Werbeeinblendung”

  1. Blöder Flyer 😉 Ein Rhodesian Ridgeback ist Löwenjaäger und KEIN Schafsjäger. Da ist meine Rhodesian ridgeback Prinzessin jetzt aber beleidigt.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Blue Captcha Image
Refresh

*