Jul 132011
 

Nachtrag 14.07.2011 / 14:00

Zusammen mit den zuständigen Personen beim Verein ist nun eine Version entstanden, die hoffentlich alle Bedürfnisse abdeckt. Wir arbeiten da in einem Spannungsfeld, wo es immer Problemfragen gibt, so dass nicht alles wirklich zur vollsten Zufriedenheit geklärt werden kann. Ich hoffe nun aber, dass nun ein guter Kompromiss entstanden ist. Die Kuh nähert sich also sehr schnell dem rettenden Ufer und steht schon auf sehr tragfähigem Eis. Ich gehe mal von einer baldigen Veröffentlichung auf der offiziellen HP aus und werde dies dann als eigene Meldung in diesen Blog schreiben.

Von gestern (13.07.11):

Dieser Text stand heute lange anstatt des Blogs auf der Seite. Um 17:51 wurde er dann mit dem oben stehenden Nachtrag versehen. Ich gehe zur Zeit von einer sinnvollen Lösung aus. Sollte dies bis zum ersten „echten“ Heimspiel nicht der Fall sein, ist dieser Blog endgültig Geschichte.

Nachtrag 17:51

Ich könnte jetzt viel über „warum nicht gleich so?“ schreiben, lasse dies aber und sage nur: „Ende gut, alles gut.“ und da ist mir der Weg relativ egal. Zur Zeit sieht es so aus, als ob die AGB nochmals geändert werden und dann auch ein Bloggen ausdrücklich erlaubt ist/wird/sein wird. Auch eine sinnvolle Regelung für Social Media (Twitter, Facebook etc.) soll gefunden werden. Das ist zumindest das Ergebnis eines Telefonates zwischen mir und dem Verein. Neue AGB Bestimmungen sollen gemeinsam entworfen werden. Ich begrüße das sehr und werde daher im Laufe des Abends meinen Blog auch wieder online stellen. Immer unter dem Vorbehalt, dass es dann auch zu einer sinnvollen Regelung kommt, aber ich gebe da jetzt mal einen Vertrauensvorschub.

Bloggen verboten

Vorläufiges Ende dieser Internetseite

In den neuen (Stand 13.07.2011) AGB des FC St. Pauli finden sich folgende Passagen:

„7.1 Der Aufenthalt im Stadion zum Zwecke der medialen Berichterstattung über die
Veranstaltung (Fernsehen, Hörfunk, Internet, Print, Foto) ist nur mit Zustimmung des
FC St. Pauli und in den für Medienvertreter besonders ausgewiesenen Bereichen
zulässig.“

Damit ist das Bloggen über den FC einem normalen Stadionbesucher verboten und damit diese Internetseite ihres Hauptinhaltes beraubt. Es macht daher keinen Sinn, sie weiter zu betreiben.

Man kann sich lange darüber streiten, ob Blogs nun „mediale Berichterstattung“ sind oder nicht, aber wenn man z.B. Definitionen wie hier: http://homepages.uni-paderborn.de/winkler/medidef.html (sorry in Dummdeppen HTML kann ich keinen Link setzen) sich ansieht, dann muss man dies wohl bejahen. Auch das die mediale Berichterstattung Hauptzweck meines Stadionbesuches ist, wird dort nicht verlangt. Vielmehr reicht nach der klaren und deutlichen Formulierung ein Nebenzweck aus.

Ich bin nicht gewillt unter dem Damoklesschwert „Rausschmiss“ oder „Stadionverbot“ (und nichts anderes steht da) weiter diesen Verein kritisch zu begleiten. Ich bin auch nicht gewillt einen eventuellen Musterprozess darüber, ob das nun medial ist oder ob vielleicht doch nur der Hauptzweck einen Rausschmiss (warum eigentlich?) rechtfertigt führen. Ich habe dazu weder die Ressourcen, noch die Lust.

Die kritische Fanöffentlichkeit war immer eine große Stärke des FCSP. Sie war ein Markenzeichen und ein Markenkern (Unwort) des FCSP. Von Seiten des Vereines wird dies nun geopfert und eine Kontrolle, eine Gleichschaltung (sorry für dieses Unwort, mir fällt leider kein besseres ein) anscheinend angestrebt. Der Verein verliert damit endlich seine Einzigartigkeit.

Habe ich denn kein Vertrauen in die handelnden Personen? Oh doch, die habe ich, aber handelnde Personen haben Vorgesetzte, handelnde Personen können schon morgen wechseln. Die Regelungen und die damit verbundenen Möglichkeiten, die bleiben.

Norbert, 13.07.2011

PS: Beschwerden bitte nicht an mich, sondern an den Verein.

  3 Responses to “Bloggen verboten?”

  1. […] auf die Vorwürfe. In einem Telefonat wurde dem Betreiber des reichweitenstarken und angesehenen „Magischer FC“-Blog mitgeteilt, dass Bloggen auch künftig erlaubt bleibe und die AGB hinsichtlich einer praktikablen […]

  2. […] Ansichten könnt Ihr bei Norberts Magischen FC Blog und bei Eriks StPauli.nu nachlesen. „The Beat“ – 2nd […]

  3. […] ein Widerstand, der dank Gespräche mit dem Verein zu einer weiteren Überarbeitung führte: https://www.magischerfc.de/?p=5770, die letztlich auf der Vereinsseite bekannt gemacht wurden: […]

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Blue Captcha Image
Refresh

*