Mrz 232011
 

oder

So wirbt der FC St. Pauli dafür, dass man bei ihm werben soll.

Kurze Erläuterung

Gestern war eine der Veranstaltungen bei dem der FC sich Sponsoren vorstellt und sich Sponsoren gegeneinander vorstellen. Das ist sehr gut, das finde ich cool und das soll auch so sein. In diesem Zusammenhang konnten sich auch soziale Projekte vorstellen, was VcA wahrgenommen hat, Fanräume mangels Personal leider nicht wahrnehmen konnte. Auch das ist wirklich cool von der Vermarktung.

Natürlich liegen bei solchen Veranstaltungen auch die Selbstwerbungsmaterialien unseres Vereines aus. Diese findet man garantiert auch irgendwo auf der Homepage und ich halte die nun auch nicht für geheim oder eine Verschlußssache. Bei Werbung gehe ich davon aus, dass sie verbreitet werden soll. Daher veröffentliche ich die hier jetzt auch einfach mal.

Groß kommentieren möchte ich das nicht, denn sie spricht für sich selbst. Hinweisen möchte ich nur auf die groß herausgestellten „Markenwerte“ und auf das was als Bildmotive genutzt wird. Spannend auch, dass 86 Dauerkarten weniger genannt werden, als in Gesprächen mit Fans immer behauptet wird. Den Rest lest einfach selbst.

Hier also der Link zu dem Scan (PDF; 7MB)

  6 Responses to “Fundstücke”

  1. Nunja, man muss sich in der Sprache ja der Zielgruppe anpassen – wenn man was verkaufen will. Sehe ich jetzt nicht so kritisch an, solange es zu Werbezwecken genutzt wird. Ein Problem wird es natürlich, wenn das geschriebene intern so gelebt wird.

    Den Flyer an sich finde ich aber ok. Man muss ja Leuten Geld rausleiern, die sich im Zweifel nicht die Bohne für Fußball interessieren.

  2. Also, ich fühl mich da schon verarscht, wenn ich mir die Reaktionen auf den „Jolly Rouge“ in Erinnerung rufe …

  3. Thema Dauerkarten:
    Kann es sein, daß es da nach 2009 Veränderungen gab ? Denn auch die Mitgliederzahl wird auf dem Flyer mit ca. 9000 angegeben, aber das sind doch jetzt meines Wissens bereits 14000-15000, oder ?

  4. Hallo Armin,

    der Punkt bei den Dauerkarten ist der, dass der Verein immer felsenfest behauptet, dass alle 15.000 Dauerkarten verlängert werden. Und dies erst letztens wieder. Mir zeigt diese Zahl, die dort genannt wird nur eines: Der Verein ist hier unglaubwürdig. Meine dahinterliegende Kritik ist, dass diese freiwerdenden Dauerkarten (von denen ich einfach glaube, dass es sie gibt) schleichend in ertragreichere Einzelkarten bzw. Jahrepakete umgewandelt werden. Ich kann das nicht beweisen, aber für mich stinkt dieser ganze Bereich bis zum Himmel.

    Ich persönlich möchte hier einfach transparenz und nicht sich widersprechende Zahlen. Und ich möchte ein transparentes System was mit Dauerkarten passiert, die frei werden.

    Ich vermute bei allen Zahlen, dass sie (soweit nicht anders angegeben) Stand ca. 30.06.2010 sind, das würde zu der Anzahl der Mitglieder passen.

    Grüße

  5. Verstehe, danke.

  6. Hmm, die Markenwerte werden meines Erachtens schon richtig erkannt, nur eben von denjenigen, die u.a. diesen Flyer zu verantworten haben, überhaupt nicht gelebt. Und damit werden die zerstört. Über dieser Auflistung sollte eigentlich stehen: Punkte, die wir abschaffen wollen. Dann wäre der Flyer stimmig.

    Bei der akademischen Bildung fühle ich mich auch angesprochen. Wie toll! Was ist denn mit „Immer trinken, immer feiern. St. Pauli!“ Hat die Vermarktung die etwa vergessen?

    Die Markenwerte sind erkannt, der Markenkern nicht. Und wenn ich mir so ansehe, was die Menschen der Vermarktung publizieren und wie sie sich geben, komme ich zu dem Schluss, dass der Markenkern niemals von denen erkannt wird. Meeske hat neulich erst verkündet, dass der Jolly Rouge-Protest ja vom Tisch sei. Das Problem habe man gelöst. Mehr und mehr befürchte ich, dass das Problem nur komplett anders zu lösen ist! Am Anfang steht halt eine einheitliche Problemdefinition. Die werden wir nicht bekommen. Nicht mit diesem Personal.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Blue Captcha Image
Refresh

*