Mrz 082019
 

Wer sich taktisch auf das Derby einstimmen will, sollte dies beim MillernTon tun. Aber auch wir haben das magische Zauberexcel angeworfen, die bisherigen Daten dieser Saison ausgewertet und daraus eine Aufstellung gebastelt. Natürlich konnten wir dabei taktische Grundausrichtungen, aktuelle Form, Trainingsleitung, etc. nicht berücksichtigen, insofern betrachten wir nur einen relevanten Teilausschnitt.

Kurze Anmerkung zur Taktik: Wir gehen von dem klassischen 4-2-3-1 aus, das sich defensiv auch in ein 4-4-2 verschieben kann und planen die Aufstellung entsprechend.

Bei der Erstellung der Aufstellung haben wir verschiedene Leistungswerte der bisherigen Saison angeguckt: Individuelle Leistungen (abgebildet durch die WhoScored-Note, aus unserer Sicht der beste frei verfügbare Indikator individueller Leistung), Tore & Gegentore während die Spieler auf dem Feld waren, Punkteschnitt der Spieler, etc.. 

Wir berücksichtigen selbstverständlich nur Spieler, die auch auflaufen können (sprich: Zehir, Veerman & Ziereis nicht), ansonsten gehen wir von einem kompletten Kader aus.

Bei der Positionsbetrachtung haben wir jeweils nur die Spiele der Spieler auf der entsprechenden Position berücksichtigt und nicht die Spiele auf anderen Positionen.

Überblick über die Leistungen aller in Frage kommender Spieler in dieser Saison.

Tor

Zwei Spieler haben diese Saison bereits auf dieser Position gespielt, Brodersen und Himmelmann. Wobei Brodersen genau 1x zum Zuge kam – beim 1:4 in Köln. Von daher sprechen die Werte hier klar für Himmelmann. Alles andere wäre ja auch höchst verwunderlich. 

Innenverteidigung

Drei Spieler kommen hier in Frage: Avevor, Carstens & Hoogma. [Knoll wäre prinzipiell auch eine Option, aber seine Einsätze in der Innenverteidigung waren nun nicht gerade von Erfolg gekrönt und außerdem brauchen wir ihn viel zu sehr im defensiven Mittelfeld].

Wir setzen auf Avevor und Hoogma . Die beiden haben insgesamt den besseren Punkteschnitt im Vergleich zu Carstens (2.05 & 2.25 vs. 1.75), zumal deutlich seltener Gegentore fallen, wenn die beiden auf dem Platz sind.  Für Carstens sprechen seine individuellen Leistungswerte – hier bleibt es auf jeden Fall spannend, wobei Avevor gesetzt scheint.

Außenverteidigung

Also eigentlich diskutieren wir hier überhaupt nicht: Schnecke auf rechts, Buballa auf links.  Buballa auf links scheint auch aus Mangel an Alternativen quasi gesetzt, Kalla hat die besten individuellen Werte und den besten Punkteschnitt.

Defensives Mittelfeld

(Nur Spiele der Spieler im DM sind berücksichtigt)

Sieben verfügbare Spieler haben bisher in dieser Saison im defensiven Mittelfeld gespielt: Buchtmann, Carstens, Dudziak, Flum, Kalla, Knoll & Park. In Betrachtung der individuellen Leistung liegen Dudziak & Knoll vorn, knapp dahinter Buchtmann, der im defensiven Mittelfeld seine besseren Spiele diese Saison gemacht hat. Knoll ist gesetzt, wir setzen auf Buchtmann, der den leicht besseren Punkteschnitt hat. Zumal Dudziak jetzt einige Spiele Pause hatte und sein Gesundheitszustand nicht ganz klar ist. Und ja, wir erwarten Buchtmann tatsächlich eher im defensiven als im offensiven Mittelfeld. Zu den Gründen kommen wir gleich noch.

Offensives Mittelfeld

Dudziak hat in seinem 1 Spiel im OM (am 4. Spieltag gegen Köln) zwar ein echt gutes Spiel gemacht, dennoch wäre eine Aufstellung dort im Derby sehr überraschend. Insofern kommen acht Spieler in Frage (bzw. mit Buchtmann im defensiven Mittelfeld sieben). Wir setzen – aufgrund der individuellen Leistung – auf die Kombination aus Möller-Dæhli, Sobota & Allagui.  Close Call zwischen Ryo und Sami, den Ausschlag geben im Endeffekt die besseren individuellen Werte von Sami und die Tatsache, dass Sobota bisher an keinen Toren beteiligt war. Buchtmann macht seine besseren Spiele aktuell im defensiven Mittelfeld und wird da auch gebraucht.

Sturm

Fünf Tore in sechs Spielen sprechen eine eindeutige Sprache: Alles andere als Alex Meier wäre eine riesengroße Überraschung.

Einwechslungen

Das ist natürlich sehr viel „in die Glaskugel schauen“. Wir können uns gut vorstellen, dass Flum, Carstens und Miyaichi Alternativen sind, die bei Kauczinski ganz oben auf der Liste stehen.

Zusammenfassend kommt natürlich alles anders, und vor allem als man denkt. Und wenn das tatsächlich die Spielaufstellung ist, nun ja, dann dürft ihr uns gerne ein Bier ausgeben. Und dann gehen wir einfach mal davon aus, dass jeder einzelne Spieler das Spiel seines Lebens macht und dass wir die am Sonntag aus dem Stadion schießen.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Blue Captcha Image
Refresh

*