Jan 032019
 

In den Fanladen ist eingebrochen worden. Es sind erhebliche Geldmittel weg gekommen. Details siehe Tweets vom Fanladen:

Das sind erstmal die Fakten, die bekannt sind. Wir wollen uns nicht an Spekulationen beteiligen, wie es einige Hamburger Medien bereits tun. Erstens ist das nicht unsere Art, zweitens bringt dies gar nix. Weiterhin wollen wir auch nicht alberne „warum habt ihr denn nicht dies und das gemacht?“ Fragen stellen. Die Mitarbeiter*innen im Fanladen werden garantiert schon genügend schlaflose Nächte mit Fragen haben, die sie sich selber stellen.

Und sie werden garantiert intern klären, ob man etwas besser machen kann oder eben auch nicht. Niemand ist perfekt, selbst unser Fanladen nicht.

Bargeld ist immer eine Gefahr, Bargeld weckt immer Begehrlichkeiten und Bargeld muss immer irgendwie aufs Konto. Bargeld beinhaltet Risiken, die man versuchen kann zu minimieren, die man aber nie vollständig ausschließen kann. Wir denken, dass trotzdem niemand einen rein bargeldlosen Fanladen wünscht, oder?

Wir als Blog wollen die Gelegenheit nutzen, unserem Fanladen den Rücken zu stärken. Liebe Fanladen-Hoschis: Ihr steht zu uns, wenn wir schlechte Zeiten haben, also stehen wir auch zu euch, wenn ihr beklaut werdet und damit reichlich Ärger habt. Der Fanladen ist die Herzkammer unserer Fanszene und dies durch euch. Haltet die Ohren steif und den Kopf hoch. Hier kommt ein großer virtueller Knutscher von uns.

Neben der moralischen Solidarität wollen wir noch mal auf die finanzielle Solidarität hinweisen und noch mal den Aufruf des Fanclubsprecherrates ausdrücklich unterstützen und hier im vollen Wortlaut teilen:

„Zum Jahresende noch eine ätzende Nachricht von unserem geliebten Fanladen:

[es folgen die beiden oben eingebetteten Tweets]

Wir, als Fanclubsprecherrat, bitten euch daher: Checkt einmal, ob ihr nicht noch ein paar Euro über habt und spendet an den Fanladen und die vielen guten Projekte, die hier ermöglicht werden. Wenn ihr spenden wollt, könnt ihr dies am Besten direkt auf das Fanladenkonto.

Kontoinh.: JUSP Fanladen St. Pauli
IBAN: DE37200505501045210935
Swift: HASPDEHHXXX

Betreff: Fanladensoli

Alternativ wird von einem Fanclub auch schon per PayPal gesammelt.

Helft dem Fanladen und kommt gut ins neue Jahr!”

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Blue Captcha Image
Refresh

*