Okt 112012
 

oder

Keine Angst, die Loge kommt bald wieder

Liebe Leser,

vermisst ihr eigentlich die Nordpol-Loge? Die Loge, von der wir bereits am 30.12.11 berichteten, dass sie nun doch wieder aufgebaut werden soll? Es war still geworden um dieses Thema. Der Gutgläubige hat wahrscheinlich schon gedacht, dass Nordpol in eine der freigewordenen Logen auf der Haupt gezogen sei und das Ganze sich erledigt habe.

Ihr erinnert euch? „Nur bis zum Bau“ „vorübergehend“ waren die offiziellen Aussagen. Aus dem Abendblatt erfuhren wir dann, dass sie wieder aufgebaut werden soll.

Nur „Wo?“ fragte sich der geneigte Leser, denn wirklich viel Platz ist ja zwischen den Tribünen nicht. Haben wir uns auch gefragt. Haben aber – gutgläubig wie wir sind – gedacht, dass eine solche Loge ja nicht mehr notwendig sei, sind doch ständig genügend Plätze im VIP Bereich frei.

Aber weit gefehlt – die Loge kommt wieder, wie wir heute aus sicherer Quelle erfuhren. Wahrscheinlich zwischen Gegengerade und Nord. Und als unsere Quelle so gerade ins Plaudern kam, erzählte sie, dass dafür der Flutlichtmast weichen muss. Also profan abgerissen wird.

Wir waren uns heute nicht wirklich einig, ob ihr alleine schon bei der Nennung dieser Fakten im Dreieck springt und eure Mistforken anspitzt, oder ob wir euch noch mal ganz kurz sagen müssen, was für ein Mist das ist.

Sagen wir es mal so: Es gibt mehr als genug Logen in diesem Stadion, es gibt genug leere Plätze im Logenbereich und eine Currywurstspielzeugeisenbahn braucht kein Mensch. Schon gar nicht als eigene tolle Bildzeitung-Hype-Loge anstatt eines geliebten Flutlichtmastes. Das ist nicht nur ein Tabubruch für weitere „tolle“ „kultige“ Projekte von irgendwelchen Sponsoren, nein, es ist einfach nur Mist. Für weniger und nicht für mehr VIP-Blödsinn in unserem Stadion! Keine Loge zwischen Gegengerade und Nord!

(Disclaimer: es geht nicht um den Mieter, es geht um noch eine weitere Loge.)

  13 Responses to “Vermisst eigentlich jemand Nordpol?”

  1. Die können Ihre Bretterbude doch um den Masten drum herum bauen wenn es unbedingt sein muss (wahrscheinlich gibts ja eh schon Verträge aus denen man St Pauli like mäßig nicht mehr heraus kommen würde), aber fällt der Flutlichmast obwohl er den Stadionbau nicht behindert, dann ist auch mein Verständnis für Nordpol dahin. Denn wenn Ihnen Ihre Bretterbude wichtiger ist als der Flutlichmast, dann sind es wohl doch nicht so dolle Fans wie sie von sich behaupten….
    Sie sollten schleunigst selber verzichten.

  2. […] des Flutlichtmastes zwischen Nord und Gegengerade bauen dürfen?– die Loge kommt wieder, wie wir heute aus sicherer Quelle erfuhren. Wahrscheinlich zwischen Gegengerade und Nord. Und als unsere […]

  3. WTF!

    das Bild Fensehturm, Bunker, Flutlichtmast ist doch so prägend.
    Sollen sie die Nordpol-Lodge doch aufs Dach der GG oder auf die neue Nord setzten. Aber nicht den Flutlichtmast dafür absägen!

  4. Hmm. Also ich find das genauso so doof wie ihr. Aber sicher, dass genau deswegen der Flutlichmast weichen muss? Im Forum las ich mal einen Beitrag gelesen haben sowohl von der AG Stadionbau als auch von Sven Brux, dass mit dem Neubau generell nicht mit den Flutlichtmasten weitergeplant wird. Das hat wohl auch technische Gründe (Leuchtmittel, Lampen etc pp). Leider funktioniert die Suche im Forum gerade nicht wirklich gut,so dass ich gerade keinen Link liefern kann.

  5. Können wir uns auch dunkel dran erinnern. Nur in diesem Verein gilt häufig genug: „Was interessiert uns unser Geschwätz von gestern?“ Und das klingt alles ganz glaubwürdig. Ein – glaubhaftes – Dementi würde uns natürlich hoch erfreuen.

  6. Ja, Bürgerinitiativen gegen Abriss von Flutlichtmasten her! Kulturelle Identität von Flutlichtmasten schützen! Denkmalschutz! Gegen jede Veränderung!

    Sorry, aber bei dieser reflexhaften Beschwererei gehen mir ähnlich reflexhaft die Gäule durch.

    Leben und Leben lassen. Auch wenn’s einem mal nicht passt.

    Omm…

  7. Und nun lese mal den Artikel wirklich und den verlinkten und dann merke, wo wirklich das Problem ist und dann denk mal drüber nach. Die „reflexhafte Beschwerei“ ist nämlich gar nicht so reflexhaft. Sie beschäftigt sich mit Fragen wie glaubwürdigkeit, Orten zum Leben für „normale“ Fußballfans und eben genau mit „Leben und Leben lassen“. Nur leider wollen wir auch leben.

  8. Die Wahrheit

    Richtigstellung von Nordpol+:

    Stimmt null komma null. Infam.

    Zur Klarstellung:
    1. Wir haben damit nichts zu tun, unsere Hütte kann selbstverständlich standtechnisch (und muß fußballkulturell) neben den Flutlichtmasten stehen.
    2. Wir sind Fussballromantiker und lieben die alten Flutlichtmasten. Rettet sie!
    3. Wir haben schon im Zuge unseres Wellen-Entwurfs massiv für den Erhalt der Flutlichtmasten gekämpft – und verloren. Der Verein bzw. die Stadionbetriebsgesellschaft hat entschieden, die Masten abzureißen.
    4. Außer Sozialromantikern und Fanräume waren wir damit offenbar allein auf weiter Flur.
    Und: Keiner von Euch hatte sich schon damals beim Bau der Haupttribüne, als der erste Mast gefällt worden war, beschwert . Wo wart Ihr da?
    5. Wir sind dabei, wenn es endlich eine Initiative für den Flutlichtmastenerhalt geben sollte! Die Werder- Fans hatten es damals auch geschafft!

    Nordpol+ Hamburg

  9. Wir gehen mal davon aus, dass es sich wirklich um eine Stellungnahme von Nordpol handelt. Und Dankeschön, dass der Sachverhalt an sich (Wiederaufbau der Loge) anscheinend nicht in Frage gestellt wird. Und auch nicht der Abriss des Flutlicht Mast. Und die Kritik bleibt: es entsteht eine Loge die weder sein muss, die ein Tabubruch ist und bei der n des Präsidiums gebrochen werden. Daher: Danke das ihr den Kernsachverhalt bestätigt.

  10. Ich bin weder Freund noch Feind von Logen, Anti-Logen (was ist das eigentlich?) oder sonst irgendwelcher eingeräumten VIP Privilegien. Ich muss aber sagen, dass, meiner Ansicht nach, hier keinem „normalen“ Fußballfan Platz zum „leben“ genommen wird.

  11. Ich finde die Loge gut und verstehe ehrlich gesagt auch nicht die Reaktion.

  12. mir gehts um die Masten und nicht um die Loge.

    der post ist echt. hab ihn auf anfrage zu diesem Thema als email von denen bekommen.

    ich verstehe nicht wo dein Problem mit der „Loge“ (es bleibt ein Container egal wie man ihn nennt) ist. wie schon erwähnt wird keinem ein platz weggenommen, sondern eher unserer Stadion um einige Plätze vergrößert.

    ich empfinde die Container mehr als Farbklex in der doch eher gewöhnlichen Architektur unseres Stadions.

    Viel wichtiger ist doch das die Masten bleiben, den sie sind es die mir jedes mal den Weg ins Stadions zu finden erleichtern. 😉

  13. moin.
    den zusammenhang zwischen nordpol-loge und flutlichtmast erkenne ich nicht. war doch bekannt, dass das neue stadion zukünftig ohne masten auskommen wird. so beschissen das auch ist. da hätte man sich schon früher aufregen müssen. unabhängig von nordpol. die ihre bretterbude aber von mir aus bei den freezers zwischen die sitze kloppen können. verstehe ich nicht, wie der verien das einfach so durchwinkt. logen haben wir ausreichend. und dieser alternativ-aufgesetzte-chici-mici-style sorgt nicht nur im stadion bei mir für unmut sondern hat bald das ganze viertel versaut. sich dabei noch als fußballromantiker zu bezeichnen, ist an inszenierung kaum zu überbieten.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Blue Captcha Image
Refresh

*