Mai 162012
 

Liebe Presse,

ihr schreibt doch sonst immer Polizeiberichte 1-1 ab. Wie wäre es mal, wenn ihr diesen hier auch abschreibt?

Wir zitieren:

„Trotz eines hochdramatischen Verlaufs und der großen Emotionalisierung beider Fanlager blieb es aus polizeilicher Sicht während des Spiels weitestgehend friedlich“

Es ist nebenbei von keinem einzigen (!!!) Verletzten die Rede. Und von insgesamt am ganzen Tag (!!!) begangenen 8 (!!!) Körperverletzungen. Bei jedem Spiel von Ahlen passiert mehr.

Wir fragen:

Wo ist eure „neue Dimension der Gewalt“?

Warum werden nun von der Polizeigewerkschaft neue Strafen gefordert?

Wo ist der Skandal?

Und wann endlich kommen die Leute mal wieder auf den Teppich und hören auf so einen Stuss in euren Blättern und Internetseiten zu schreiben, weil es höhere Klickzahlen gibt oder verkaufsfördernd sein kann?

Schon wieder kotzend.

die unwahren Fans vom magischenfc.de

  4 Responses to “Jetzt wird es absurd…”

  1. ich mag euch nicht, nein ich mag euch nicht.
    euer sarkasmus, euere ironie.
    ich mag sowas nicht, nein ich mag euch nicht.

    jens

  2. Gegen Ironie im Stadion! Und in Blogs!

  3. Gegen Homburg waren es damals knapp fünf Minuten vor Abpfiff. Aber da gab’s noch keine neue Dimension der Fangewalt (sic!)

  4. […] Es wurde einiges geschrieben über diese Art der Sensationsgier und Betroffenheit, der sich nun allerorts Journalist_innen, Funktionäre, Politiker_innen, etc. hingeben. Eifrig wird von anderen, von Journalist_innen, Fußballfans, auf Blogs und in Foren eine andere Sicht der Dinge, eine Gegenrealität aufgezeigt. Gerne auch ergänzt um den Passus, man fände Gewalt ja auch schlecht, aber im Falle Düsseldorf hätte es kaum welche oder keine gegeben. Vieles dieser Gegendarstellungen ist richtig. Gerne wird in diesem Zusammenhang die “Hysterie” der Berichterstattung angeprangert, was nebenbei bemerkt aus emanzipatorischer Perspektive auch nicht gerade ein Begriff ist, der frei von männlich-dominanter Projektion ist, handelt es sich dabei doch um eine vermeintliche “Frauenkrankheit”. Was aber, trotz der fragwürdigen Bennennung richtig analyisiert ist, ist, dass es tatsächlich eine gewisse Unsicherheit und Angst seitens einiger Akteure gibt, die sich dieses Themas angenommen haben. Und wann endlich kommen die Leute mal wieder auf den Teppich und hören auf so einen Stuss in euren Blättern und Internetseiten zu schreiben, weil es höhere Klickzahlen gibt oder verkaufsfördernd sein kann? (MagischerFC.de) […]

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Blue Captcha Image
Refresh

*