Mai 162012
 

“Wenn man nicht weiter weiß, dann bildet man einen Arbeitskreis” (unbekannter Poet)

Hektische Betriebsamkeit in Frankfurt. DFL und DFB wollen eine Task Force Gewalt gründen.

Liebe DFL, lieber DFB, wir, die unwahren Fans, sind schon etwas schockiert. Immerhin kommt in eurer Pressemitteilung einmal das Wort “Fanstrukturen” vor. Ihr wollt doch nicht wirklich mal mit Fans reden? Mit denen, die nebenbei am häufigsten Opfer der “Gewaltwelle” sind und damit eben nicht nur Täter, sondern auch meistens Opfer.

Puh, der Rest der Pressemitteilung beruhigt dann. Da werden die üblichen Verdächtigen von Polizei und Justiz aufgezählt und die Verbände und Vereine können auch noch zum Kaffeetrinken kommen und dann wird wieder das passieren, was schon immer passiert ist. Es wird über Fans geredet, aber nicht mit ihnen.

Okay, auch wir finden, dass mal was gegen Gewalt zu tun ist. Aber vielleicht sollte man wirklich mal mit den direkt Betroffenen, nämlich mit den Fans reden und zwar ALLEINE. Und nicht mit den Scharfmachern von Justiz und Polizei. Deren Antworten kennen wir seit langem, die sind nicht kreativ, nicht neu und garantiert nicht das Problem lösend.

Und es ist mal wieder bemerkenswert, dass ihr immer dann auf die Idee kommt, solche Kaffeerunden einzuberufen und ganz wichtig zu finden, wenn ihr Getriebene seid. Getriebene der Öffentlichkeit. Wenn Fans etwas wollen und wenn man wirklich mal die Chance hat, andere Leute mit ins Boot zu holen. Leute, die auch die Möglichkeit hätten Gewalttäter in ihren eigenen Reihen zu disziplinieren, dann genau kommt dann wieder die Basta Keule und ihr wollt nicht weiter machen.

Daher müssen wir auch folgende Fragen stellen: Warum sollen Fans eigentlich mit euch reden? Warum mit der Polizei? Und warum mit “den Verbänden”? Habt ihr euch schon mal für unsere Belange interessiert, wenn nicht gerade wieder die Sau “neue Dimension der Gewalt” durch das mediale Dorf getrieben wurde? Und die üblichen Floskeln von den wahren Fans, die musste natürlich auch wieder rein. Wir warten immer noch auf den Test, ob man nun wahrer oder unwahrer Fan ist. Wir haben da mal eine Selbsteinschätzung versucht.

Wir kommen nicht zur Task Force. Schade um die Besprechungskekse.

Grüße eure unwahren Fans vom magischenfc.de

PS: Inhaltlich zu gestern Publikative und der Chemieblogger.

Print Friendly

flattr this!

  One Response to “Presseportal der unwahren Fans meldet”

 Leave a Reply

(required)

(required)


acht − 1 =

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>